PACT Nagelpilzbehandlung

ePaper
Teilen:

 

 

Was ist PACT®?

PACT® ist eine Abkürzung und ein wissenschaftlicher Begriff für Photodynamische Antimikrobielle Therapie. Mit dieser Methode können Bakterien, Viren und Pilze sehr effektiv auf Haut- und Schleimhautoberflächen sowie Fuß- und Fingernägeln abgetötet werden.

Anwendungsgebiete

PACT® NagelpilzGel wurde speziell für die Anwendung an Fußnägeln und Fingernägeln entwickelt und funktioniert nur in Kombination mit einer Belichtung durch ein PACT® MED Lichtgerät. Die PACT® Nagelpilz-Behandlung kann nur mit dem LED Strahler PACT® MED durchgeführt werden, andere Lichtquellen, insbesondere Rotlicht, dürfen mit PACT® NagelpilzGel nicht verwendet werden, weil durch andere Lichtquellen in der Regel keine Pilzreduktion stattfindet.

 

Diagnose von Nagelpilzbefall

Die Symptome der Nagelpilzinfektion sind charakteristisch, meistens genügt eine optische Diagnose. In Zweifelsfällen werden vom befallenen Nagel Hornteile abgeschabt und direkt mikroskopisch untersucht. Die Pilze sind dort sichtbar und die Diagnose kann unmittelbar gestellt werden. Für eine genaue Identifizierung der Pilzart ist eine Anzüchtung in Kultur notwendig. Nicht jede Nagelveränderung ist eine Onychomykose. Es gibt zahlreiche Ursachen wie z.B. Schuppenflechte oder Infektionen, die ähnliche Beschwerden aufweisen können. Besonders Schuppenflechte (Nagelpsoriasis) und Nagelpilz werden leicht verwechselt, da beide Erkrankungen typischerweise gelbe, braune oder graue Verfärbungen an den Nägeln aufweisen können. Bei schwerem Befall oder unklarer Diagnose bitte vor Anwendung von PACT® unbedingt einen Arzt kontaktieren! Dieser kann eine mikroskopische oder mikrobiologische Untersuchung vornehmen.

 

Wie funktioniert die PACT® Nagelpilz-Behandlung?

Durch einen speziellen Farbstoff (Photosensitiser) werden Mikroorganismen empfindlich für das Licht einer bestimmten Wellenlänge und sterben in kurzer Zeit ab. Bei einer Belichtungszeit von wenigen Minuten können auch Nagelpilze bekämpft werden. Je stärker der Befall, desto öfter soll und kann die Behandlung durchgeführt werden. Während der Belichtung soll der Nagel immer mit Gel bedeckt sein. Bei dem PACT® Nagelpilz Farbstoff handelt es sich um Toluidinblau, ein spezieller, ungiftiger Farbstoff (Phenothiazin). Dieser wird mit Licht der Wellenlänge 630 nm selektiv so angeregt, so dass er über die Bildung von Singulett-Sauerstoff Pilze abtötet, ohne für die Haut schädlich zu sein. Die Anregung funktioniert mit dem speziell dafür entwickelten PACT® MED Gerät, denn die Lichtstärke, die Wellenlänge und die Belichtungszeit müssen genau auf das Farbstoff-Gel abgestimmt werden, um wirksam zu sein.

 

Anwendung

Pilze sind weniger empfindlich als Bakterien, die Reduktion von Pilzen in dem schwer zugänglichen Nagelkeratin macht die Behandlung schwierig. Daher ist die photodynamische antimikrobielle Therapie eine gute Möglichkeit, durch eine einmalige oder einwöchige Behandlung die Infektion zu bekämpfen. Das PACT® NagelpilzGel wird großzügig auf den betroffenen Nagel aufgetragen. Das Gel muss den gesamten Nagel bedecken und ca. 10 Minuten einwirken. Nagelspitze gut einreiben, vor allem auch unter den Nagel reiben. Auch unter Nagelfalz und Nagelwall reiben. Anschließend mit dem PACT® MED für 9,5 Minuten mit einem Abstand von ca. 2,5 cm beleuchten. Belichtung ggf. wiederholen ohne nochmaliges Auftragen des Gels.

Die Anwendung findet je nach Befall zunächst ca. 1 Monat 1 x wöchentlich statt. Danach je nach Wachstum um Lokalisation in monatlichem Intervall.

Bei starkem Befall: 2 mal täglich (kann auch direkt 2 mal hintereinander gemacht werden!). Vor dem Auftragen des Gels soviel wie möglich von dem veränderten Nagelmaterial entfernen, dieses ist die Nagelvorbereitung. Diese findet mit einer wassergekühlten Turbine statt, wie Sie die aus der Zahnmedizin bereits kennen. Somit ist eine schmerzfreie Abtragung gewährleistet!

 

Begleitende Maßnahmen

Um eine Wiederansteckung zu vermeiden sollten sowohl die Strümpfe als auch sämtliche Schuhe gründlich mitbehandelt werden.

Dieses gelingt z. B. wenn die Strümpfe bei mind. 60° C gewaschen werden, und/oder ein Hygienespüler verwendet wird (auch bei niedrigeren Temperaturen möglich).

Die Schuhe können im Schuhdesinfektor (KLENZ®) pro Paar je 10 Minuten bedampft werden und werden somit Geruchs- und Keimfrei.

 

Behandlungsende

Die Wirkung kann erst nach längerer Zeit beurteilt werden, der befallene Nagelanteil muss auswachsen (ca. 3-12 Monate). Sollte der befallene Nagelanteil nicht auswachsen, sondern sich weiter Richtung Nagelwall ausbreiten, so kann die Anwendung wiederholt und gegebenenfalls verlängert werden.

 

 

 

... mit freundlicher Unterstützung von Hahnmedicalsystems!

 

 

Hier finden Sie uns:

Goebenstr. 53

33790 Halle (Westf.)

Ravensberger Str. 12
33775  Versmold

Kontakt Halle:                     05201 - 5821

Kontakt Versmold:               05423 - 4730130

e - Mail:                info@wohler-gehen.de

Vorkasse EC-Karte
Advance Payment, EC-Karte
Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright by Anita Kahrmann

Anrufen

E-Mail

Anfahrt